Piraten auf Island erhalten 9,2%

Die Piratenpartei auf Island bekam bei der jüngsten (Neu-)Wahl sechs Parlamentssitze im altehrwürdigen „Alþingi“ (dt.: Althing). Bereits nach der letzten Wahl 2016 hatte es erhebliche Schwierigkeiten gegeben, eine Regierungsmehrheit zu bilden. Auch jetzt ist die Aufgabe nicht einfacher geworden und man darf gespannt sein, was wird.
Das Althing ist mit über tausend Jahren das ältesten noch bestehenden Parlament der Welt, das im Jahr 930 aus einem förderalen Zusammenschluss von erst zwölf, dann dreizehn Godentümern hervorging, die je drei Vertreter aus ihrer Volksversammlung entsandten und so den Freistaat Island begründeten.
Als älteste durchgehend existierende Volksvertretung gilt übrigens der bis 979 zurückverfolgbare „Tynwald“ der Isle of Man (zwischen Wales und Irland). Auf Färoer heißt es „Logthing“. Alle Things gehen aus der Besiedlung durch Nordmänner hervor, die die direktdemokratische Thingtradition aus dem germanischen Raum noch lange fortsetzten nachdem sie in Mitteleuropa längst in Vergessenheit geraten war – außer in der Schweiz. Die Idee der Volksversammlung geht, soweit historisch bekannt, auf die „Ekklesia“ im antiken Griechenland zurück. Die öffentliche Diskussion politischer Fragen, deren Entscheidung durch Abstimmung, die Wahl von politischen Amtsträgern oder andere Handlungen, wie etwa das Fällen von Gerichtsurteilen gehörten dazu. Wie auch auf Island wurden solche Versammlungen aufgrund der zunehmenden Bevölkerungszahl und des zunehmenden Zeitaufwandes allerdings unpraktikabel und es setzte sich der repräsentative Parlamentarismus weitestgehend durch, der hauptamtliche Volksvertreter vor sieht.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *