Crypto- und Freifunkparty in Bischofsheim

Die Piratenpartei des Kreisverbandes Groß-Gerau lädt für Dienstag, den 14. März, um 18 Uhr alle interessierten Menschen zu einer sogenannten „Crypto- und Freifunkparty“ in die Bischofsheimer „Ratsstube“ (Schulstraße 51) ein. Laptop oder Tablet dürfen und sollen gerne mitgebracht werden. Die Piraten versuchen möglichst einfach und anschaulich zu erklären, wie man seine E-Mail-Kommunikation verschlüsselt und warum dies notwendig ist. Sie geben Ratschläge, wie man sich besser digital selbstverteidigt, um Betrügern nicht auf den Leim zu gehen und um sich im Umgang mit dem Internet etwas sicherer zu fühlen. Eine gute Gelegenheit auch für Anfänger, quasi ein „Internet-Seepferdchen“ zu machen. „Denn ohne eine gehörige Portion Medienkompetenz geht man im Internet schnell baden“, schmunzelt der Bischofsheimer Christian Greb. „Auch ‚Nerds‘ können im anschließenden freien Gespräch und bei der ein oder anderen Kleinberatung in Detailfragen auf ihre Kosten kommen“, so der Pirat. „Mit dabei sein wird auch Bürgermeisterkandidatin Ulrike Steinbach, die die Idee der Cryptoparty unterstützt und sich das Konzept des Freifunkes näher erklären lassen will“, freut sich Greb. „Freie WLAN-Netze werden von immer mehr Menschen in Eigenregie aufgebaut, um ein Gemeinschaftsnetz aufzubauen in dem frei kommuniziert werden kann. Mitmachen kann jeder: Einfach einen WLAN-Router mit Freifunk-Software bespielen und an den DSL-Anschluss anstöpseln. Nun kann jeder in einem gewissen Radius – ohne Registrierung und Passwort – kostenfrei ins Internet. Auch für meine Hausgäste eine schöne Sache“, meint der Kreistagsabgeordnete.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *