Archiv vom Monat: Januar 2017

202. Montagsdemo am Flughafen – PIRATEN-Stammtisch diskutiert Nachtflugverbot

Anlässlich der 202. Montagsdemo am 13. Februar am Frankfurter Flughafen diskutieren die Piraten des Kreises Groß-Gerau am Mittwoch, dem 8. Februar, ab 19.30 Uhr beim Stammtisch im Restaurant im Kulturcafè Groß-Gerau das Thema Nachtflugverbot. Der Schutz der Bevölkerung müsse gegenüber den Interessen der Fraport überwiegen, so der Frankfurter Sebastian Alscher, Spitzenkandidaten der hessischen PIRATEN für die Bundestagswahl. "Wir fordern verbindliche Lärmobergrenzen und ein absolutes Nachtflug...
Weiterlesen

 

System-Update mit Volksabstimmungen, Transparenz und Grundeinkommen

Im Frankfurter "Haus der Jugend" haben die hessischen PIRATEN am Wochenende auch drei Mitglieder des Kreises Groß-Gerau auf die Landesliste zur Bundestagswahl gewählt. Christian Hufgard, der Vorsitzende der Kreispiraten und Direktkandidat im Wahlkreis Groß-Gerau aus Kelsterbach wurde auf den fünften Platz gewählt. Auf Platz 12 folgen Marco Holz aus Erfelden und auf Platz 21 Gernot Köpke aus Biebesheim. "Ich möchte den Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau eine laute Stimme im Bundestag geben", v...
Weiterlesen

 

Landesliste zur Bundestagswahl steht – Drei KV-GGler dabei

(Frankfurt) Im "Haus der Jugend" haben die hessischen PIRATEN Sebastian Alscher zum Spitzenkandidaten für die kommende Bundestagswahl gewählt. Der 40-jährige Frankfurter konnte sich gegen vier weitere Kandidaten durchsetzen. Als persönliche Schwerpunkte für den Wahlkampf setzt er auf informationelle Selbstbestimmung und die Gestaltung der Gesellschaft im Wandel des Informationszeitalters. Alscher tritt für die Einrichtung eines Digitalministeriums ein, das die aktive Gestaltung und Transform...
Weiterlesen

 

Bürgermeisterwahl Gernsheim: PIRATEN bitten trotz fehlendem Gegenkandidaten zur Teilnahme

Die Piratenpartei Kreisverband Groß-Gerau bittet alle Gernsheimer Wahlberechtigten als gute Demokraten und aus Bürgerpflicht am Sonntag zur Bürgermeisterwahl zu gehen, auch wenn es nur einen Kandidaten gibt: "Verfehlt Burger die absolute Mehrheit, wird automatisch ein zweiter Wahlgang notwendig - mit allen dabei auftretenden Unkosten. Ziel der 1992 eingeführten, begrüßenswerten Direktwahl ist es eigentlich, den Bürgern mehr Entscheidungen in der Politik zu ermöglichen. Dass sich nun kein weitere...
Weiterlesen

 

Zum Busfahrerstreik: Mit BGE und Mindestlohn ist es nicht getan – Tarifkonflikte und Fahrscheinloser ÖPNV notwendig

Ein Piratengedanke von Gernot Köpke: Eine Anhebung des Mindestlohnes auf neun oder gar zehn Euro ist mehr als überfällig. Erwerbsarbeit muss den Lebensunterhalt ohne staatliche Zuschüsse gewährleisten können. Und auch ein Bedingungsloses Grundeinkommen muss in den nächsten Jahren schrittweise eingeführt werden, um den Wandel der Arbeitswelt durch die anstehenden globalen Modernisierungen zu meistern. Aber unabhängig davon wurde in den letzten zwei Jahrzehnten die Lohndumpingspirale immer wei...
Weiterlesen

 

PIRATEN-Mailingliste für alle Interessierten offen

Die aktuelle Mailingliste wurde aus rechtlichen Gründen "erneuert". Sie steht nach wie vor allen Interessierten, nicht nur Parteimitgliedern, offen. PIRATEN leben hier bereits im Kleinen die politische Tranzparenz, die sie einfordern. Neuanmeldungen zur KV-Mailingliste unter https://lists.piratenpartei-hessen.de/cgi-bin/mailman/listinfo/gross-gerau. Andere vielleicht interessante Mailinglisten in Hessen findet man hier: https://www.piratenpartei-hessen.de/mailinglisten

 

Digitale Ölpest droht

In den letzten Monaten fordern Spitzenpolitiker verstärkt das Ende der Datensparsamkeit. Personenbezogene Daten, die derzeit noch als höchst schützenswert gelten, werden zum ›Öl des 21. Jahrhunderts‹ umgedeutet. Boris Behnke, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Hessen, warnt davor ausdrücklich: »Es mutet wie ein Treppenwitz an, dass ausgerechnet die Regierung, die bei der Energiewende eine Vollbremsung nach der nächsten einlegt, nun auch beim Datenschutz vermeintliche Ressourcen ohn...
Weiterlesen

 

Videoüberwachung grassiert – Themenwoche der PIRATEN

Die Überwachung mit Kameras auf Straßen, Plätzen und an weiteren öffentlichen Orten nimmt überhand – und soll nach ganz aktuellen Regierungsvorschlägen stark ausgeweitet werden. Was bedeutet das für dich, für uns als Überwachte, wo bleibt Datenschutz und Recht auf unbeobachtetes Leben? Wie können wir uns überwachungsfreie Räume erkämpfen? Diese Fragen möchten wir als PIRATEN nicht nur intern, sondern in einer breiten Öffentlichkeit auf die Tagesordnung setzen: Mit der Themenwoche Videoüberwachun...
Weiterlesen